, Schärer Petra

FU14P zum Auftakt gegen SG Schaffhausen nicht gefordert 37:2 (15:1)

Neuhausen Rhyfall: SG Schaffhausen - SGU FU14: 2:37 (1:15)

Ein Déjà Vu aus der Herbstrunde. Die Gegnerinnen aus Schaffhausen mussten sogar ohne ihre Topskorerin auflaufen. Die Unterländerinnen erhielten jedoch ganz viele neue Aufgaben und mussten auf vielen verschiedenen Positionen spielen. Das Spiel war denn auch zeitweise fahrig, fehlerhaft, aber ohne Konsequenzen. Nach 14 Min. das erste Tor der Schaffhauserinnen (9:1), dann Pause (15:1), dann Torhüterwechseln SGZU mit Liana im Tor, dann im selben Schema weiter bis zum 37:2. Dass die Ernsthaftigkeit zweitrangig war, dass die Motivation reduziert war, dass die Lerneffekte begrenzt waren - ja, das war schwierig zu ändern. Immerhin profitierten Lisa von der U13 und Angelina, unsere Stamm-Goalifrau, von der Spielzeit auf dem Feld und konnten Tore werfen, das war sehr positiv!

Wir und freuen uns wieder auf spannendere und ausgeglichenere Spiele in der Zukunft. Zum Schluss die Statistik (danke an Petra für deine tolle Arbeit) und einen Dank an alle Eltern und Zuschauern auf der Tribüne für die tolle Unterstützung.

Es spielten: Aurelia (10), Anastasjia (7), Clivia (8), Leonora (2), Liana (T/1), Lisa (3), Mia (2), Svenja (3) und Angelina (T/1).  

Jean