Spielbericht

SG Züri Unterland (FU16) – SG Regio Winterthur 1 27:25 (14:11)

Datum: 30.11.2019, 12:30 Uhr
Ort: Freienstein
Es spielten: Brogle Julie(2), Brogle Lina, Cho(1), Geyssel(4), Gülpinarova-Egle(T), Hartmann(2), Hugentobler(8), Maissen, Matos, Merola, Müller(1), Schärer(9)
Aufrufe: 92 Mal

27:25 Sieg im Spitzenspiel in Rorbas gegen die SG Regio Winterthur 1!

Im zweiten Spitzenspiel in Folge zeigte sich das Unterländer Team von der ersten Minute an konzentriert und entschlossen. Abgesehen von einer Baisse in der ersten Hälfte der zweiten Halbzeit gelang es dem Heimteam, Tempo und Konzentration über das ganze Spiel hoch zu halten und schliesslich einen engen Match für sich zu entscheiden, ohne je in Rückstand geraten zu sein! Mit diesem Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Leader schiebt sich die SG Züri Unterland wieder an den Red Dragons Uster vorbei auf den zweiten Platz und darf nun an den Aufstiegsspielen an den nächsten zwei Wochenenden teilnehmen!

Selten hat die SG Züri Unterland ein Spiel so konzentriert in Angriff genommen! Es waren kaum 15 Sekunden gespielt, da zappelte der Ball bereits im gegnerischen Netz! Weil beide Teams im Angriff sündigten blieb diese knappe Führung während 7 Minuten bestehen. Der 1:1 Ausgleichstreffer in der 7. Minute wurde dann aber sogleich mit dem erneuten 2:1 Führungstreffer beantwortet. In der Folge entwickelte sich ein enges Spiel, in welchem immer das Heimteam vorlegen konnte, sich jedoch nie entscheidend absetzen konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit setzten sich dann die einheimischen Flügelspielerinnen sowohl links als auch rechts immer wieder erfolgreich durch, sodass das Heimteam mit einer 14:11 Führung in die Pause gehen konnte.

Auch der Start in die zweite Halbzeit gelang dem Heimteam hervorragend. Nach fünf gespielten Minuten betrug der Vorsprung nun 5 Tore (18:13)! Doch dann wendete sich das Blatt nochmals. Die SG Züri Unterland schwächelte im Abschluss und musste die Gäste aufholen lassen. Nach drei Viertel der Partie glich die SG Regio Winterthur zum 19:19 aus. Gerade rechtzeitig fand das Heimteam seine Treffsicherheit zurück. Drei Mal konnten die Gäste den Führungstreffer nochmals ausgleichen, dann aber legten die Einheimischen aber wieder 2 Tore vor, 7 Minuten vor Schluss waren es sogar dann wieder 3 Tore Vorsprung. Aber trotz Überzahl und zugesprochenen Penalties konnte der Sack noch nicht zugemacht werden! Ganze vier oder fünf Minuten stand es 26:24, wobei hüben und drüben gute Chancen ausgelassen wurden! Die Spannung stieg ins schier unermessliche! 90 Sekunden vor Schluss fiel dann der 26:25 Anschlusstreffer doch noch, doch Anisha erlöste mit ihrem erfolgreich versenkten Penalty ihr Team, die Trainer und die vielen anwesenden Zuschauer von der Anspannung! Der Sieg war Tatsache!

Den Unterschied in diesem Spiel machten Ella mit ihren Paraden sowie Gemma am rechten Flügel mit ihren 8 Treffern und einer Traumquote. Insgesamt war es aber eine tolle Teamleistung, weil jede einzelne zum Sieg ihren Teil beitragen wollte!

Bemerkungen: SG Züri Unterland ohne Lisa und Uxia (beide unabkömmlich) und ohne Lea (verletzt). Ella mit 27 Paraden. Züri Unterland kann 3 Penalties nicht verwerten.

tke

« zurück zur Spielberichte-Übersicht